special feature: lit&myg

special feature - lit&myg

greeetingz grouplerz

heute stellen wir euch in unserem special feature lit&myg vor

myg…kennen wir ja alle schon (“partywildsau” und “shoutboxfüller”) …aber wer ist dieser lit? …und was haben die beiden miteinander zu tun? ….ganz einfach :

“lit & myg ist ein Projekt der beiden Künslter Litman und MYGGi. 
Litman produziert die Beats, beide sind für die Texte und Raps verantwortlich. Musik machen beide seit ca. 1997. Zurzeit leben beide in Köln und haben in anderen Konstellationen schon Musik veröffentlicht und Auftritte absolviert. 

  

Litman (Lit) 
Stammt aus Düren und begann Mitte der 90er sich für HipHop zu begeistern. Erste Einflüsse waren neben Cypress Hill, Wu-Tang und den anderen klassischen Hip Hop-Gruppen aus den USA, vorallem deutschsprachiger Rap: Beginner, Main Concept, die Firma, Afrob, Massive Töne, Freundeskreis. Wie so viele begann er zu Hause über bekannte Beats zu rappen. Ende der 90er hatte er seine erste Gruppe “Dreistrom”. Hier folgten auch die ersten Auftritte, z.B. in Düren als Vorband vor M.O.R (damals schon ohne Savas) oder dem Plattenpapzt. Zum studieren zog er dann nach Aachen, wo er zusammen mit Sub Zero seine neue Band “OMF (Operation Mindfuck)” gründete. Man veröffentlichte eine Online-EP “Westside Stories” und hatte ein paar Gigs. Mit Gründung von OMF fing Litman auch an zu produzieren und Beats zu bauen. Seitdem machte er durchgehend weiter Musik, jedoch ohne diese in Form eines Tonträgers der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Vor zwei Jahren reifte der Plan zusammen mit Myggi (Myg) ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen: mit dem Album “perpetuum mobile” liegt dieses nun vor. Ziel war es den Sound, den man liebt und mit dem man aufgewachsen ist, mit persönlichen Texten zu verbinden und “alten” Werten der HipHop-Kultur wieder mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. 
 
MYGGi (myg): 
Stammt ebenfalls aus Düren und hat eine ähnliche Hiphop-Sozialisation wie Litman durchlaufen, d.h. er wurde durch Rapper wie Nas, 2Pac, Snoop Dogg etc. auf die Musik aufmerksam und durch die Deutschrap-Pioniere der 90er selbst zum Rappen veranlasst. Einflüsse waren Stieber Twins, Cora E., RAG etc. Mitte/Ende der 90er lernt er Litman und die anderen Mitglieder vom Dreistrom kennen. Neben gemeinsamen Jam-Sessions und Freestyle-Actions tritt er als Solo-Act auch zusammen mit ihnen auf. Außerdem hat er die erste und einzige HipHop-Radiosendung in Düren gegründet: OutputRadio.  

MYGGi nimmt über die Jahre immer wieder eigene Tracks auf ohne diese jedoch als Album oder EP zu veröffentlichen. 2007 nimmer er dann zusammen mit Deoner das DEOMYGTAPE auf, welches nicht in digitaler Form erscheint, sondern ausschließlich als Kassette (u.a mit einem Feature von Mahtotapa von der Band Signmark aus Finnland). 
Nachdem MYGGi zwischenzeitlich in Magdeburg gelebt hatte, zieht er 2009 nach Köln. Hier trifft er auf Litman, das Ergebnis ist bekannt.

Unser Album ist von lit komplett selbst Produziert. Wir haben es zum freien Download bereitgestellt, um es einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen. 
HIPHOP ist mächtig am Horizont…das perpetuum mobile rollt an…CAN’T STOP – WON’T STOP…immer in Bewegung. Gebt euch das Debut „perpetuum mobile“ von LIT & MYG – zwei Krieger mit gleichem Wappen und Kinder des Westens: zum freien Download unter 
oder auf YouTube und SoundCloud.
Anspieltipps:




 

 Es gibt zusätzlich zu den Album-Tracks zwei Tracks, die einen starken Bezug zu Reggae zeigen, da myg sich neben HipHop Musik viel damit beschäftigt und sich deshalb 
1.) zum Instrumental des Stücks “lit & myg” ergeben hat, dass Jah Tiger während meines Jamaica-Aufenthaltes darauf ein – so wie er sagt “chant” aufgenommen hat, und
2.) Sela, ein guter Freund von uns angefragt hat, einen Remix eines Tracks zu machen. Wir haben uns dann für “trauer” entschieden. Das Ergebnis lässt sich hören und strahlt in neuem maßgesschneidertem Gwand aus echter handgemachter Musik. Big Up & Bless Sela, Dub Cave Studio!

 

Hier die Infos zum JAH TIGER – TIGER-CHANT (DUBPLATE)

Recorded January 5th 2013 at JAVRAG Rec. Studio, Snow Hill District, Portland, Jamaica, W.I.
Engineer: Ragga (John Bond)

This freestyle-chant of Jah Tiger was recorded during my stay in Jamaica. The first time I
met Jah Tiger by chance. During my first stay in Jamaica in 2011, I get in touch with his music.
2013 we met again and Jah Tiger recorded a Dubplate on the Instrumental version of the song “lit & myg” from our in december released HipHop-album “perpetuum mobile”.
Jah Tiger, known through his record “Don’t dis di man”, his appearance on the “General Key Riddim” by Oneness Records and severel YouTube-Videos, linked up with his engineer Ragga, so we recorded at the JAVRAG Studio in a very professional way.
Big up Jah Tiger!
Big up JAVRAG!”

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>